Download
Wichtige Zusatzinformation zur Abrechnung 2017
Zusatzinformation Abrechnung 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 98.9 KB
Download
Zeitungsartikel Investitionen
Zeitungsartikel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 299.0 KB

 

 

Feuerwehrtag

 

Am 25.03.2017 fand der 2. Feuerwehrtag des Zweckverbandes zur Wasserversorgung der Schlicht-Gruppe und der Taufkirchener-Gruppe statt.

 

Die Sicherstellung der einwandfreien Trinkwasserqualität ist mitunter Ergebnis reibungsloser Zusammenarbeit der Feuerwehren und Trinkwasserversorger.

 

Großen Einfluss darauf hat aber vor allem die Kommunikation zwischen den Feuerwehren und den Gemeinden, insbesondere mit deren Entscheidungsträgern. Nur dadurch können die notwendigen Vorkehrungen für den Erhalt des Feuerschutzes und der einwandfreien Trinkwasserversorgung getroffen werden.

 

Durch die informativen Vorträge der Referenten konnte vorhandenes Wissen gefestigt, neue Aspekte beleuchtet und Fragen beantwortet werden. Der Austausch von Praxiserfahrungen zwischen den Beteiligten schuf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Theorie und Praxis. Mitunter wurden die Themen Hydrantenwartung- und spülen sowie die Löschwasserentnahme aus Hydranten besprochen. Aber auch die mögliche, durch den Zweckverband der Schlicht-Gruppe und der Taufkirchener-Gruppe auszuführende, EDV-gesteuerte Unterstützung der Feuerwehren in Bezug auf die Lage der Hydranten war Thema bei dieser wichtigen Veranstaltung. Im Anschluss konnte der Hochbehälter in Schachen besichtigt und zusammen mit der FFW Gars am Inn eine praktische Leistungsmessung von Armaturen und Hydranten durchgeführt werden.

 

Wir hoffen mit dem 2. Feuerwehrtag verdeutlicht zu haben, dass sich die Beteiligten weiterhin mit dieser Thematik auseinandersetzen müssen, denn die Qualität des Trinkwassers betrifft JEDEN von uns.

 

An dieser Stelle wollen wir den Feuerwehrmitgliedern unseren vollsten Respekt und Dank bezüglich ihrer Leistung in ihrem Ehrenamt aussprechen.

 

Ebenso danken wir den Referenten für eine sehr gelungene und lehrreiche Darstellung dieser Thematik.

 

Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit!

 

Das Wasserzweckverband-Team

 

 

 

Weißliche oder trübe Färbung des Wassers

 

Nach einem Wasserrohrbruch bzw. nach der Reparatur des Rohrbruches befindet sich, obwohl wir die Leitungen intensiv spülen, Luft im Rohrleitungssystem. Deshalb kommt es vor, dass das entnommene Wasser eine weißliche oder trübe Färbung aufweist. Sie können versichert sein, dass es sich hierbei nicht um chemische Zusätze handelt, sondern nur um den Anteil an Luft/Sauerstoff im Wasser. Diese Trübung ist gesundheitlich völlig unbedenklich. Nach ein paar Sekunden, wenn die Luft entwichen ist, wird das Wasser wieder klar. 

 

Die Bilder wurden aufgenommen nach der Reparatur eines Rohrbruches im Gemeindebereich von Taufkirchen im August 2016.

 

Bild links                                                                                                        Bild rechts

Wasser mit Luft                                                                                             Wasser ohne Luft

gleich nach der Entnahme                                                                            nach ca. 10 Sekunden